Kategorie-Archiv: Deutschland aktuell

Blumenwert 345 Cent „Vergißmeinnicht“ – Schnellschuß eher ein Rohrkrepierer

345c BM_Vergissmeinnicht

Eine überraschende August-Neuheit offenbart in Bonn höhere Ahnungslosigkeiten und womöglich auch Raffgier, sprich: den ungenierten Griff in die Sammlertaschen. Es geht um den Postzustellungsauftrag (Postkürzel: PZA) und um seine Entgeltbezahlung mit einer Marke, besagter, hier abgebildeter Neuheit. – Philatelie-Digital 13-2017

Vollständige Beiträge im Pdf-Format bitte herunterladen: Broschüre PZA 1.9.2016 und Blumenwert 345 Cent Vergißmeinnicht – Schnellschuß eher ein Rohrkrepierer

2017 Pakete Deutschland teurer / Zum Kleinpäckchen

Das Päckchen (1 Kg, 2 kg) blieb von Preisanhebungen bislang verschont, das kann sich aber in der 2. Jahreshälfte noch ändern. Pakete wurden teurer, auch mit Ziel Ausland. Hier gibt es jetzt acht statt wie bisher vier Preiszonen (Ablage der Preiszonen-Übersicht im Ordner “Dokumente (DBP – DPAG). – Philatelie-Digital 13-2017

Vollständige Beiträge im Pdf-Format bitte herunterladen: 2017 Pakete-Deutschland teurer / Zum Kleinpäckchen und Paket-Länderzonen 1.1.2017 und DHL-Paket-Preise 1.1.2017

Sonderpostwertzeichen, Ausgaben 8. Juni und 13. Juli

Juli_200_Jahre_Fahrrad

Ein Fahrgerät, dessen heutiger Erfolg seinen Erfinder stark wundern würde: Das Fahrrad, der Drahtesel, den wir sogar schieben, weil wir ihn lieben. – Die beiden Berichtsmonate bringen beeindruckende neue Markenbilder, darunter auch zwei neue “Blumen”. Vor allem aber kosten die Neuheiten den Normalspezialisten unter den Bund-Sammlern wieder mal viel Geld. “Möglich” machen das erneut die “EAN-Rollenmarken” sowie eine Sondermarke zum Einschreibporto! – Philatelie-Digital 13-2017.

Vollständige Beiträge im Pdf-Format bitte herunterladen: Rollenmarken mit EAN – 8. Juni 13. Juli 2017 und Sonderpostwertzeichen, Ausgaben 8. Juni und 13. Juli

Indago (2)

Festtage

Indago, lat.: Erforschung, Umstellung, Umzingelung, Untersuchung. –
Bitte beachten: Geänderte bzw. stark verlängerte Fassung! – Philatelie-Digital 12-2017

Weiterlesen

Intern. Briefmarken-Börse München, 2.-4. März 2017

Messelogo

Der philatelistische Messe-Frühling beginnt in Deutschland traditionell in Münchens Messe-Norden, im MOC. Heute geht es los, Schlußtag ist der Samstag.  Veranstalter ist wie in Sindelfingen die Messe Sindelfingen GmbH & Co. in Sindelfingen, als Koordinator und Ansprechpartner wirkt hoffentlich erfolgreich Jan Billion. Für dieses Jahr werden 70 Fachanbieter aus allen philatelistischen Bereichen erwartet (s. Ausstellerliste). Expertenwissen kann der Besucher im Zentrum Philatelie “anzapfen”. Auf viel Interesse wird sicherlich auch das Angebot digitalen Ausstellens stoßen. Als Vortragsthemen werden genannt: “Der Beginn der Inflationszeit – MiNr. 98 bis 104″ (J. Bauer) sowie “25 Jahre Flughafen S-Bahn” (H.-G. Schlicht). Seltsam ist jedoch die Planung der deutschen Markenneuheiten bezüglich dieses Messeereignisses: Sie erschienen bereits gestern, am 1. März.

Öffnungszeiten: Do, Fr 10-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr (Eintritt an allen Tagen frei)

Ausstellerverzeichnis  im Pdf-Format bitte herunterladen: Ausstellerliste IBB München 2017

Sie können es wohl nicht mehr besser / Erneut Murks bei einer aktuellen Sondermarke

3270 Weihnkugel RR Aufm  Bild: gildecoins / Ebay-D.

Des einen Freud‘, der anderen Mißmut und Unverständnis: Erneut ging der Post eine fürs Zerschreddern bestimmte Neuheit in bislang noch unbekannter Menge durch die Lappen. Dem halben Motto der “Weihnachtskugel”-Grußmarke vom November vergangenen Jahres folgend darf jetzt “fröhlich” gesucht werden! Denkt man das ganz zu Ende, kommt u.U. sogar noch ein positiver Aspekt dabei heraus: Gemeinnützige Kilowarenverkäufer (Bethel, Alsterdorfer W.. u.a.) dürfen sich Hoffnung auf bessere Einnahmen machen…
Am Schluß des Beitrags übrigens eine Kurznotiz zur neuen Rollen-Sondermarke “Deutsche Ferneisenbahn”  – – Philatelie-Digital 5-2017, Aktuell

Vollständigen Beitrag im Pdf-Format bitte herunterladen: Sie können es wohl nicht mehr besser

Postwertzeichen-Neuheiten, Ausgaben 9. Februar / 1. März 2017

1.3.BM_1000_Jahre_Neunburg_vorm_Wald

EAN_BayerWald

Pickepackevoll ist der Neuheitenbericht für die Termine im Februar und März. Sondermarken reichlich,  “selbstklebende” Sets noch reichlicher, Sonderganzsachen wie immer üppig. Dazu seit dem 3. Januar die ATM-Ganzsachen, für die sich der nicht sammelnde Postkunde 2017 genauso wenig interessieren wird wie für die Vorgänger von 2008. Bemerkenswert: Auf 10er-Sets verzichten die Marketingjongleure in Bonn – nur vorerst? Dann, was auf Dauer so richtig ins Geld der Sammler gehen wird: EAN-Codes auf Rollenversionen der “Blumen”-Dauerserie (und nicht nur dort!). Mit drei Rollen von Blumenwerten geht es los!

Vollständigen Beitrag im Pdf-Format bitte herunterladen: Postwertzeichen-Neuheiten, Ausgaben 9. Februar und 1. März 2017