Archiv für den Monat: Oktober 2014

Neuheiten im Spätherbst / 4. Dezember / Ergänzungen

003044_BM_Kugelprimel

Wie erst jetzt bekannt wurde, legt die Post kurz Toresschluß des aktuellen Brieftarifs noch eine 60-Cent-Ganzsache auf. Und zur Bedienung der neuen Briefentgelte erscheinen am
4. Dezember jetzt sogar drei Dauermarken! Wie seit 2005 üblich, innerhalb der Serie “Blumen”. Eine durchaus erwartbare neue Ergänzungsmarke zu 2 Cent ist jedoch nicht Sicht. Es wird wohl bei dem Wertzeichen aus dem Jahr 2013 bleiben.

Vollständiger Beitrag im Pdf-Format bitte herunterladen: Neuheiten im Spätherbst / 4. Dezember / Ergänzungen

SB-Einschreiblabel per Großvorrat / Einschreiben mit Internetmarke wird forciert

Einschreibenmarke_50er-Block     SB-Label Brief

Die Rationalisierung im gelben Briefdienst geht weiter. Im Focus der Deutschen Post: Der kostenaufwendige Sonderdienst “Einschreiben”. Der mit ihm verbundene betriebliche Aufwand soll auch durch vermehrte Internetfreimachung vermindert werden. Seit 2008 gibt es dieses Wertzeichenprodukt; es löste STAMPIT ab.

Vollständiger Beitrag im Pdf-Format bitte herunterladen: SB-Einschreiblabel per Großvorrat / Einschreiben mit Internetmarke wird forciert

 

32. Int. Briefmarken-Börse Sindelfingen

int_briefmarkenboerse_sin

Es ist wieder soweit. In wenig mehr als einer Woche, vom 23. bis 25. Oktober, findet auf deutschem Boden die in Europa bei einer Dauer von drei Tagen noch immer größte und international ausgerichtete Briefmarkenmesse statt. Zum 32. Mal.  Weiterhin nennt sie sich bescheiden “Börse” und wie schon zuletzt liegt die sorgsame, neue Projektleitung in den Händen von Jan Billion. Veranstalter ist die Messe Sindelfingen GmbH, ideeller Träger sind der BDPh-Landesverband Südwest und der deutsche Händlerverband APHV.

Philatelie-Digital wünscht allen Gestaltern der Messe gutes Gelingen und allen Besuchern ereignis- und erkenntnisreiche Stunden in Sindelfingen!

Vollständiger Beitrag im Pdf-Format bitte herunterladen: 32. Int. Briefmarken-Börse Sindelfingen

 

Ermäßigung für Briefe nach Dänemark, Griechenland, Großbritannien

Zdr 100 Pf BuS n GB

Briefpost, die zu den sog. “Cept”-Gebühren freigemacht ist, begleitet den Sammler von Bund/Berlin stetig. Er stößt auf sie ab dem Zeitraum 1963. Puristen zählen zeitlich vorausgegangene Stücke aus dem Grenzverkehr (30-Km-Radius) in Richtung Schweiz und andere Nachbarländer mit dazu, aber das ist wohl letztlich Geschmacksache. –– Briefpost National, Folge 14.

Weiterlesen

Deutsche Post AG ändert Briefpreise zum 1. Januar 2015

Ab kommenden 1. Januar kostet der Standardbrief Inland 62 Cent. Der Kompaktbrief wird dagegen um 5 Cent preiswerter. Dies und mehr ließ die Pressestelle der Bonner Postzentrale verlauten. In der postoffiziellen Übersicht (s. auch unter Rubrik “amtliche Dokumente”) werden die ermäßigten nationalen Sendungsarten “Warensendungen” und “Büchersendungen” nicht gelistet. Hier könnte sich bis zum 1. Januar ebenfalls noch etwas ändern.

Vollständiger Beitrag im Pdf-Format bitte herunterladen: Deutsche Post AG ändert Briefpreise zum 1. Januar 2015